Aktuelles

Kassel, den 16. April 2016

Pressemitteilung

Stationen Kasseler Musikgeschichte(n)
Spohr Schriften Heft 7 (Notenband) - Konzert

Ein wahres Festival der Stimmen verspricht das Konzert der Louis-Spohr-Stiftung am 25. April im Elisabeth-Selbert-Saal des Bundessozialgerichts zu werden. Den Anfang macht die Finalistin des Internationalen Louis-Spohr-Wettbewerbs 2015 Florentine Schumacher, die nicht nur die Jury mit ihrem fulminanten Auftritt im vergangenen Jahr überzeugen konnte. Die junge Frankfurter Sopranistin wird, begleitet von Martin Forciniti am Flügel der Louis-Spohr-Stiftung, Höhepunkte ihres Repertoires präsentieren. Den zweiten Teil des Abends wird der erst fünfzehnjährige Sänger Georg Rupprecht eröffnen, der beim Wettbewerb als außer Konkurrenz laufendes Nachwuchstalent begeisterte. Schließlich wird der Kasseler Musikwissenschaftler Dr. Wolfram Boder den siebten Band der Spohr-Schriften vorstellen, der Werke aus der Kasseler Musikgeschichte in Arrangements für Vokalensemble versammelt. Dieser faszinierende Streifzug durch die Kasseler Kultur wird vom neu gegründeten Vokalensemble Louis Spohr (VELS) zum Leben erweckt, das unter der Leitung von Martin Forciniti die Werke dieses Bandes vortragen und so ein abwechslungsreiches und spannendes Programm präsentieren wird.

Eintritt: frei! Wir freuen uns über Spenden für unser
Projekt: Ein Steinway für den Elisabeth-Selbert-Saal. --> Die Höhe bestimmen Sie selbst!

ViSdPG
Dr. Lorenz B. F. Becker
Förderverein Louis-Spohr-Stiftung e. V.

zurück